Bad Münster am Stein-Ebernburg

 
 
   


ist seit dem 1.7.2014 ein Ortsteil von Bad Kreuznach und liegt ca.50 km südwestlich von Mainz.
Bad Münster am Stein besitzt die Anerkennung als Mineralheilbad und heilklimatischer Kurort.

 

Flüsse – Felsen – Heilwasser  -  Geschenke der Natur

Das Mineral-Thermal-Bad von Bad Münster a.St.-Ebernburg liegen inmitten der reizvollsten landschaftlichen Formationen des Nahetales.

Vom Becken des Mineral – Therma - Freibad oder von der Liegewiese aus schauen wir über die Nahe auf den bewaldeten Steilhang zum Aussichtspunkt auf dem Rheingrafenstein und hinüber zur nackten Felswand des Rheingrafensteins. Von dort hoch oben, gesichert durch ein Geländer, winken Spaziergänger und Wanderer herab ins Mineral-Thermal-Freischwimmbad. Fast versteckt liegt es mit seiner großen Liegewiese, ähnlich dem Campingplatz drüben am Alsens/Nahe-Ufer. Nur ein paar Schritte und die Campinggäste genießen Heilwasser, Schatten spendende Bäume und kulinarische Genüsse im anmutigen Restaurant mit Innenbereich und Gartenterrasse am Freibad. Erholung pur im heilklimatischen Kurort.

Verständlich, dass Besucher der stolzen Ebernburg, bekannt durch ihre Bedeutung während der Reformationszeit, vom Ausblick in die weite Umgebung schwärmen. Der Rundblick bietet ihnen eine einmalige Naturkulisse mit Rotenfels und Rheingrafenstein und dazwischen tief unten im Tal das

Heilbad Bad Münster a. Stein-Ebernburg mit seinen Salinen, Kurpark und wunderbarem Jugendstil-Kurmittelhaus. Nicht wenige Gäste kommen von weit her – und einige wählten das Heilbad als Dauerwohnsitz . Eine gute Entscheidung